Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Kulturladen Schloss Almoshof braucht neue Technik

| Keine Kommentare

Der Kulturladen Schloss Almoshof hat in den letzten Jahren sehr an Zuspruch gewonnen. Dies liegt einerseits an dem enormen Zuwachs an Veranstaltungen (z.B. Krimireihe Tatort Knoblauchsland, Weihnachtsmarkt, Kunstmarkt, Konzerte) samt einer Schärfung des Veranstaltungsprofils im Bereich Stadtteilarbeit (Seniorennachmittage, Alfons, Knola-Ding), wie auch an der vermehrten Nutzung des Hauses durch die ansässigen Gruppen und Vereine. Ein weiterer Baustein im „neuen“ Konzept ist die Bewirtung des Kunstcafés durch einen Pächter.

Trotz der intensiveren Nutzung ist die örtliche Infrastruktur und Technik (z.B. Beleuchtung, Beschilderung und Beamer) nur bedingt mitgewachsen. Zudem sind gerade für viele ältere Besucherinnen und Besucher die mangelnde Barrierefreiheit und die Toilettensituation unbefriedigend. Zusammen mit meiner Stadtratskollegin Jasmin Bieswanger habe ich deshalb im Rathaus beantragt, dass die Stadtverwaltung den Bau behindertengerechter Toiletten und eines befestigten Wegs vom Eingang zu den Gebäuden prüft. Zudem soll die genannte technische Ausstattung verbessert werden.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.