Rathausplatz 2



Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Open Data

Hinter Open Data steckt die Idee, nicht-personengebundene Daten, die seitens der öffentlichen Hand erhoben wurden, im Internet zur freien Verfügung zu stellen. Bisherige Praxis war es eher Statistikpublikationen als PDF-Datei ins Netz zu stellen. Open Data geht darüber hinaus und erfordert maschinenlesbare Datensätze.

Die Veröffentlichung von Verkehrs-, Finanz-, Geo- oder statistischen Datensätzen erlaubt es Bürgerinnen und Bürgern, aber auch der Wissenschaft, neue Auswertungen zu erstellen. Auch Wirtschaft und Unternehmen gewinnen dabei und entwickeln beispielsweise mit Geodaten neue Handy-Applikationen.

Über einen offiziell eingereichten Antrag habe ich die Stadtverwaltung bereits aufgefordert eine Open-Data-Strategie für die Stadt Nürnberg zu erarbeiten, offene technische Standards und standardisierte Schnittstellen sind festzulegen und für die technische Bereitstellung und Veröffentlichung der Daten aus den unterschiedlichen Geschäftsbereichen ist eine Prioritätenliste zu erstellen. Die städtischen Experten erarbeiten derzeit im Rahmen des Projekts „NetCity Nürnberg“ ein Umsetzungskonzept.

Weiterführende Links
Stadt Nürnberg – Vorlagen für den Personal- und Organisationsausschuss am 6. März 2012
Stadt Nürnberg – Amt für Statistik und Stadtforschung
Bundeszentrale für politische Bildung – Dossier Open Data

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.