Rathausplatz 2

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

SPD fordert Glasfaseroffensive für Nürnberg

| 2 Kommentare

Eine leistungsfähige Datenautobahn ist ein entscheidender Standortfaktor für Nürnberg. Ein ausgebautes Glaserfasernetz gehört zukünftig zur unverzichtbaren Infrastruktur einer Kommune und ist Teil der Daseinsvorsorge. Zusammen mit meinen Stadtratskollegen Gerhard Groh und Harald Dix mache ich mich deshalb für einen Ausbau des Glasfasernetzes in Nürnberg stark. Einen entsprechenden Antrag haben wir nun offiziell bei Oberbürgermeister Ulrich Maly eingereicht.

Wir fordern, dass unter Koordination der Stadtverwaltung eine Glasfaseroffensive konzipiert wird, die mittel- bis langfristig zu einem deutlichen Ausbau der entsprechenden technischen Infrastruktur führt.

Derzeit reichen die meisten Glasfaseranschlüsse nicht bis zum Endverbraucher. Häufig erfolgt die Verkabelung auf den letzten Metern nur über weniger leistungsfähige Kupferzweidrahtleitungen. Zielsetzung sollte allerdings eine Glasfaserverbindung bis in das Gebäude (FTTB), besser sogar in die Wohnung (FTTH) sein.

Andere Städte packen einen Ausbau des Glaserfasernetzes unter Beteiligung kommunaler Unternehmen entschieden und strategisch an. Nürnberg sollte diesem Beispiel folgen und die Entwicklung nicht dem Zufall überlassen.

Geht es nach uns, so ist zukünftig bei der Entwicklung neuer Wohn- und Gewerbeflächen standardmäßig eine Erschließung mit Glasfasern zu prüfen. Als Minimum sollte das Verlegen einer Leerrohrstruktur sichergestellt sein. Für das Stadtgebiet ist beim Ausbau eine Priorisierung von Stadtteilen zu erarbeiten. Wir möchten auch prüfen lassen, ob es Synergien mit dem Glasfasernetz der städtischen Feuerwehr geben könnte.

Als SPD haben wir bereits eine Initiative ergriffen, um kurz- bis mittelfristig die Breitbandversorgung zu verbessern. In drei Gewerbegebieten sollen deshalb über eine Funktechnik die Übertragungsgeschwindigkeit verbessert werden.

Thorsten

Autor: Thorsten

ist seit 2008 Stadtrat in Nürnberg.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    und was ist aus den Plänen geworden?

    Offensichtlich nichts?

    sehr schade!

  2. jahr 2016 jetzt. Immer noch nichts… verdammt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.