Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Nürnberg wird Open-Data-Stadt

| 3 Kommentare

Im Oktober 2011 habe ich im Rathaus einen Antrag zur Erarbeitung einer Open-Data-Strategie eingereicht. Im Personal- und Organisationsausschuss am 6. März 2012 wird das Projekt nun im Rahmen der Initiative „NetCity Nürnberg“ auf den Weg gebracht. Dazu soll es drei Phasen geben:

“Phase 1: Bereitstellung von Rohdaten in maschinenlesbarer Form (z.B. .csv-Dateien, Datenbank-Files) dezentral auf den bestehenden städtischen Miniwebs und Aufbau einer zentralen Informationsseite „Open Data“ mit Links auf die dezentralen Daten

Phase 2: Bereitstellung der maschinenlesbaren Rohdaten in unterschiedlichen Ausgangsformaten auf einem hochverfügbaren und zentralen Speicherplatz (z.B. eigener Server oder Cloud-Lösung)

Phase 3: Automatisierte Übernahme der unterschiedlichen Dateiformate und Objektstrukturen in ein normiertes Datenprotokoll (z.B. Open Data Protocol)”

Die Ausarbeitung unserer Experten in der Stadtverwaltung hört sich vielversprechend an. Das könnte ein echt innovatives Projekt werden.

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat mittlerweile ein Dossier zum Thema Open Data erarbeitet, das Interessierten Einblicke und Hintergründe zu der Thematik bietet.

Thorsten

Autor: Thorsten

ist seit 2008 Stadtrat in Nürnberg.

3 Kommentare

    • Thorsten

      Im Personal- und Organisationsausschuss des Stadtrats wird über den Fortgang des Projekts berichtet. Ich werde auch versuchen im Blog über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.