Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Mercedes-Areal: SPD präferiert Wohnbebauung mit viel Grün

| Keine Kommentare

In absehbarer Zeit wird die Mercedes-Benz-Niederlassung auf dem Milchhofareal eröffnet. Der Standort an der Wilhelmshavener Straße in Thon wird dann aufgegeben. Wir möchten uns rechtzeitig um eine ordentliche Nachfolgenutzung kümmern und haben das Thema deswegen auch im Stadtplanungsausschuss aufgegriffen. Ein jahreslanges Brachliegen und eine Verödung wie auf dem MMZ-Gelände in Boxdorf möchten wir unbedingt vermeiden.

Eine klare Absage hat die SPD der immer wieder kursierenden Idee einer Discounter-Ansiedlung erteilt. Das passt an dieser Stelle nicht und wäre auch aus verkehrlicher Sicht mit großen Problemen verbunden. Wir präferieren auf dem Gelände deshalb eine Wohnnutzung mit deutlich mehr Grün als bisher.

Die 1,3 Hektar große Fläche ist derzeit komplett versiegelt und besitzt keinen Grünbestand. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung auf der Erlanger Straße in Verbindung mit dem Einkaufsverkehr bei Marktkauf wären bei einer Wohnnutzung auf der Fläche Lärmschutzmaßnahmen notwendig. Die Stadtverwaltung hat für die weiteren Planungen und Gespräche mit möglichen Investoren drei Szenarien entwickelt, die einen unterschiedlich hohen Anteil an Wohnbebauung vorsehen. Denkbar ist, das Lärmproblem durch einen Wall oder eine gewerbliche Lärmschutzbebauung an der West- bzw. Nordseite zu lösen. Eine spürbare Aufwertung erfährt die Wohnlage Ende 2013, wenn die neue Straßenbahn bis Buch fertig gestellt worden ist.

Weitere Informationen als auch Pläne zu den drei Szenarien sind im Ratsinformationssystem zu finden.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.