Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

black Samsung Galaxy smartphone displaying Amazon logo
black Samsung Galaxy smartphone displaying Amazon logo

Amazon und der Verkehr im Südosten

| Keine Kommentare

Amazon wird sich mit einem Logistikzentrum in Nachbarschaft zu den Grundig-Türmen ansiedeln. Die SPD-Stadtratsfraktion hält diesen Standort für ungeeignet. Er bringt mehr Verkehr in die Stadt – aber wenig an Wertschöpfung. Die Arbeitsplatzdichte pro Quadratmeter ist dürftig, das Gewerbesteueraufkommen des Amazon-Konzerns ist laut Medienberichten zufolge auch eher überschaubar.

Es wäre zielführend, dass auch solche, sich in Privatbesitz befindenden Flächen höherwertiger genutzt werden. Dies gilt insbesondere in Anbetracht der grundsätzlichen Knappheit an freien Gewerbeflächen im Stadtgebiet.

Insgesamt hat die SPD-Stadtratsfraktion schon mit Antrag vom 09. Januar 2017 deutlich gemacht, dass sie ein Gesamtkonzept zur Verkehrsentwicklung und -steuerung im Südosten für notwendig erachtet. Neben der Entwicklung des ehemaligen Südbahnhof-Areals, der geplanten IKEA-Ansiedlung und den Vorhaben rund ums Stadion, sind auch die Ansiedlungen entlang der Beuthener Straße alle mit verkehrlichen Mehrbelastungen verbunden. Diese gilt es ganzheitlich zu betrachten. Die im Verkehrsausschuss vom 11. Mai 2017 zugesagte „Mobilitätsstudie Nürnberger Südosten“ nahm leider nie konkrete Konturen an – zumindest wurde sie im Ausschuss nie wieder thematisiert. Deshalb setzen wir das Thema im Rathaus noch einmal auf die Agenda.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.