Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Nürnberger Westen bekommt ein eigenes Bürgeramt

| Keine Kommentare

Der Nürnberger Westen bekommt ein eigenes Bürgeramt. Auf meinen Antrag hin treibt die Stadtverwaltung die Planungen für einen neuen Standort im Südwesten voran. 2022 soll der Bau beginnen, 2023 fertig sein und in Betrieb gehen.

Wir möchten die dezentralen Angebote ausweiten, damit die Bürgerinnen und Bürger nicht immer in die Innenstadt fahren müssen. Das Bürgeramt West soll deshalb im Wesentlichen Dienstleistungen im Bereich Melde-, Pass- und Ausweiswesen und Führerscheinangelegenheiten, aber auch einfachere Ordnungs- und Sozialangelegenheiten anbieten. Wir werden den Service bürgernäher gestalten und dort anbieten, wo die Menschen wohnen.

Auch als Eintragungsstelle bei Bürgerbegehren soll die neue Anlaufstelle fungieren. Derzeit wird ein gemeinsamer Standort für das neu zu schaffende Bürgeramt West zusammen mit der Kfz-Zulassungsstelle geprüft.

Um eine kurzfristige Antwort auf die langen Wartezeiten beim Einwohnermeldeamt zu geben, wird darüber hinaus eine übergreifendes „Serviceoffensive 2020“ gestartet. Neben einer personellen Stärkung und dem Ausbau der digitalen Angebote wird die Stadt ein Modellprojekt mit der Sparkasse Nürnberg auf den Weg bringen. Standardleistungen im Melde-, Pass- und Ausweiswesen werden in vier Filialen in den Stadtteilen Eibach, St. Leonhard, Friedrich-Ebert-Platz und Mögeldorf angeboten. Die Registrierung für die Online-Serviceplattform „Mein Nürnberg“ ist ebenfalls dort möglich. Über das Portal können aktuell schon circa 250 Leistungen vom Anwohnerparkausweis über die Abholung von Sperrmüll, Schulanmeldung, Urkundenbestellung und vieles mehr beantragt werden.

Thorsten

Autor: Thorsten

kandidiert 2020 als Oberbürgermeister seiner Heimatstadt Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.