Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Worauf warten Sie, Herr Söder?

| Keine Kommentare

Mit Verwunderung habe ich den Vorschlag von Markus Söder, in Bayern ein 365-Euro-Ticket einführen zu wollen, zur Kenntnis genommen. Bund und Land haben sich in den letzten Jahren aus der Finanzierung der öffentlichen Verkehrsmittel mehr und mehr zurückgezogen. Hätten wir die alten Zuschussregelungen noch, wie sie vor 2008 galten, wären seitdem rund 130 Millionen Euro mehr nach Nürnberg geflossen. Die CSU-Staatsregierung hat die Städte leider lange Zeit im Regen stehen lassen. Das machte die schmerzvollen Tariferhöhungen überhaupt erst notwendig.

Das Umdenken des Ministerpräsidenten sollte man dennoch konstruktiv aufnehmen und Nägel mit Köpfen machen. Worauf warten Sie, Herr Söder? Es gibt keinen plausiblen Grund, die Einführung vergünstiger Tarife bis 2030 hinauszuzögern. Wenn der Freistaat sich endlich an den laufenden Betriebskosten der VAG beteiligen würde, ließe sich in Nürnberg sehr schnell eine Preissenkung realisieren.

Für ein solches Projekt könnte man sehr schnell eine parteiübergreifende Allianz im Landtag bilden, die die Finanzierung von Bussen und Bahnen auf neue Beine stellt. In diesem Kontext könnte man auch endlich ein kostenloses Ticket für alle Schülerinnen und Schüler in Bayern einführen. Bisher bremste das die Staatsregierung konsequent aus und zeigte sich bei Familien knausrig, die ein paar Meter zu nahe an der Schule wohnten.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.