Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Positives Signal für den Industriestandort Nürnberg

| Keine Kommentare

Die Ankündigung des Siemens-Chefs Joe Kaeser, dass zukünftig das „operativen Unternehmen Digital Industries” für Industrie- und Prozessautomatisierung seinen Sitz in Nürnberg haben soll, ist eine positive ÜBerraschung.

Die Weichenstellungen der letzten Jahre gingen eher mit negativen Vorzeichen für die Siemens-Niederlassungen in Nürnberg einher. Wir hatten leider die Befürchtung Arbeitsplätze zu verlieren. Im besten Fall nur an den neuen Konzern-Campus in Erlangen, im schlechtesten Fall ganz. Dass die alte Industriestadt Nürnberg nun gestärkt wird ist eine gute Nachricht und zeigt, dass unser Standort mit seinen Qualitäten überzeugen kann.

Die neue Einheit wird ihren Sitz hoffentlich im Moorenbrunnfeld haben. Die entsprechenden Personen und Kompetenzen sitzen ohnehin schon dort. Das würde wunderbar passen und eine Bestandssicherung für die dortigen Arbeitsplätze sein.

Die Siemens-Ankündigung ist ein wichtiger Baustein, um den hiesigen Standort in die Zukunft zu führen. Früher hatte man das Bild im Kopf: Industrie ist laut und stinkt. Heute stellt sich das völlig anders dar. Die Industrie arbeitet mehr und mehr digitalisiert und vernetzt. Und wir möchten, dass diese Zukunftstechnologien in Nürnberg entwickelt werden. Dafür werden wir uns im Rahmen unserer politischen Möglichkeiten stark machen.

Thorsten

Autor: Thorsten

ist seit 2008 Stadtrat in Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.