Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Kritik an Abschiebeversuch

| Keine Kommentare

Am Mittwoch beabsichtige die Polizei einen Schüler abzuschieben und holte ihn aus dem Klassenzimmer an der Berufsschule. Diese Vorgehensweise war völlig inakzeptabel.

Abschiebungen nach Afghanistan sehe ich grundsätzlich kritisch. Die dortige Sicherheitslage ist nach wie vor bedrohlich. Aber unabhängig davon kann es nicht angehen, dass Schüler vor den Augen ihrer Klassenkameraden aus den Schulen herausgeholt und abgeschoben werden. Die Polizei hätte hier auch eine andere Vorgehensweise wählen können.

Junge Geflüchtete müssen sich in der Schule sicher fühlen können. Andernfalls werden sie aus Angst erst gar nicht in den Unterricht gehen. Das wäre fatal für unsere Integrationsbemühungen.

Meine Kritik ist auch in den Medien aufgegriffen worden, u.a. von Spiegel Online, der Süddeutschen Zeitung und dem Bayerischen Rundfunk.

Thorsten

Autor: Thorsten

kandidiert 2020 als Oberbürgermeister seiner Heimatstadt Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.