Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Drei Jahre Stillstand bei der Hochschulansiedlung auf AEG

| Keine Kommentare

Am 6. Dezember 2013 verkündeten gleich drei CSU-Staatsminister, Ludwig Spaenle, Markus Söder und Joachim Herrmann, eine Ausweitung und Fortentwicklung des Energie- und Technologiecampus auf AEG im Nürnberger Westen.

Leider konnten wir in diesem Jahr nicht einmal eine Grundsteinlegung für die versprochene Hochschulansiedlung feiern. Stattdessen gibt es seit drei Jahren nur Stillstand. Bisher konnte der Freistaat nicht einmal die dafür notwendigen Flächen erwerben. Das ist ein Armutszeugnis.

Auf der Basis des Konzepts „Vision FAU 2030“ sollte auf dem AEG-Areal ein zweiter Standort der Technischen Fakultät der Universität entstehen. Neben technischen Lehrstühlen, Professuren und Forschungseinrichtungen würden dann dort rund 5.000 Studierende Einzug halten.

Leider schafft es die Staatsregierung nach ihren vielen Pressekonferenzen und Ankündigungen nicht, irgendetwas Konkretes vorzuweisen. Peinlich und ärgerlich ist das auch aus einem anderen Grund: Die Ansiedlung der Hochschule soll nicht nur Studierende und Forscher bringen, sondern auch einen wichtigen Impuls für den Nürnberger Westen. Die Hochschule ist Entwicklungsanker und würde viele positive Effekte zum Beispiel für Gastronomie und Einzelhandel wie auch den Wohnungsbau und Existenzgründungen im Technologiebereich nach sich ziehen.

Es ist deshalb an der Zeit, dass die Staatsregierung endlich den Turbo einlegt und ihren Versprechen Taten folgen lässt. Bei einem weiteren Verzug werden die Kräfte aus Erlangen, die das Projekt mittlerweile torpedieren, nur gestärkt.

Unser Ziel bleibt es, eine echte Wissenschaftsmeile Nürnberg-Fürth zu schaffen, die mit ihren Einrichtungen weit für die Standgrenzen hinaus ausstrahlt. Wir werden dabei nicht müde werden, auch den Freistaat in die Pflicht zu nehmen.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.