Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Außenstelle des Deutschen Museums kommt nach Nürnberg

| Keine Kommentare

Die SPD-Stadtratsfraktion zeigt sich nach den Rechtsstreitigkeiten rund um die zukünftige Bebauung des Augustinerhofs erleichtert, dass offensichtlich ein Ende der Hängepartie bevorsteht und eine zeitnahe Entwicklung des „Luxusparkplatzes“ damit in greifbare Nähe rückt. Die Ankündigung von Finanzminister Markus Söder, auf dem dortigen Gelände auch die im Rahmen der Nordbayern-Initiative angekündigte Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg realisieren zu wollen, wird von der Rathaus-SPD positiv aufgenommen.

Wir sind froh, dass es nach der langen Zeit der Ungewissheit und des Rätselratens um den Standort nun Bewegung in der Sache gibt. Auch wenn wir uns in der Vergangenheit ab und zu eine engere Abstimmung mit der Stadt gewünscht hätten, so begrüßen wir doch diesen Ansatz für ein neues, kleines Museum in der Innenstadt. Wir sehen hier das Potenzial für eine weitere Aufwertung der Innenstadt, die günstige Lage für Touristen und Besucher und auch die räumliche Nähe zum Spielzeugmuseum erscheinen uns als gute Grundvoraussetzungen. Nun müssen Details und Erschließungsfragen geklärt werden. Wir hoffen, dass die Umsetzung tatsächlich bis 2019 gelingen kann. Zuletzt waren ja ähnliche Ankündigungen im Bereich der Hochschulansiedlung auf AEG ins Stocken geraten.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.