Rathausplatz 2



Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

ikea3
ikea3

Köttbullar gibt’s bald auch in Nürnberg

| Keine Kommentare

Mit Freude haben wir in der SPD-Stadtratsfraktion die Nachricht über die Neuansiedlung von IKEA in Nürnberg aufgenommen. Rund 80 Millionen Euro wird das Möbelhaus an der Regensburger Straße investieren und damit auch den Wirtschaftsstandort stärken.

IKEA war früher in Nürnberg an der Marienstraße beheimatetet. Die spätere Abwanderung ins befreundete fränkische Umland war durchaus schmerzlich. Nun freuen wir uns umso mehr über die Rückkehr des schwedischen Einrichtungshauses. Verbunden mit dem Großprojekt sind auch zahlreiche neue Arbeitsplätze, die ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten eröffnen: im Helferbereich mit einfacheren Tätigkeiten bis hin zu den höher qualifizierteren Tätigkeiten. Mit dieser Entscheidung wird in Nürnberg ein neuer Magnet entstehen, der Kunden und Besucher aus nah und fern anziehen wird und damit auch den Wirtschaftsstandort Nürnberg insgesamt stärkt.

Der Standort ist aus verkehrlicher Sicht gut. Es gibt dort keine Anwohner und ein steigender Durchgangsverkehr durch Wohngebiete ist nicht zu befürchten. Wichtig wäre uns, dass das Haus auch mit dem Bus erreichbar wird. Möbel werden die Kunden zwar nicht mit dem öffentlichen Nahverkehr transportieren, aber viele kommen auch einfach nur zum Essen. Köttbullar und die berühmten Hot Dogs sind für manche Besuchsgrund genug.

Thorsten

Autor: Thorsten

ist seit 2008 Stadtrat in Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.