Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

SPD will stärkere Radverkehrsförderung

| Keine Kommentare

Mit der Kampagne „Nürnberg steigt auf“ hat sich die Stadt Nürnberg im Jahr 2011 in der Radverkehrsförderung ambitionierte Ziele gesetzt. Neben einem Ausbau der Infrastruktur ist die Erhöhung des Radverkehrsanteil erklärtes Ziel, ebenso eine Verbesserung der Verkehrssicherheit und die bessere Verknüpfung mit dem öffentlichen Nahverkehr. Als SPD wollen wir nun die Radverkehrsförderung weiterentwickeln.

Wir möchten insbesondere durchgängige Hauptverkehrsrouten durch das Stadtgebiet schaffen. Wir haben derzeit noch zu viele Lücken im Radwegenetz, die die Attraktivität des Radverkehrs schmälern und das Vorankommen hindern.

Wichtig ist uns auch das Thema Verkehrssicherheit. Wenn der Radverkehr in der Stadt steigt, werden Konflikte wahrscheinlicher. Das sichere Miteinander aller Verkehrsteilnehmer ist uns sehr wichtig. Deshalb halten wir eine entsprechende Sicherheitskampagne für sehr wichtig.

Perspektivisch möchten wir die Radwege im Stadtgebiet um Radschnellwege zwischen Stadt und Umland ergänzen. Durch separate Wege, wenige Kreuzungen, Ampeln und Straßenquerungen bzw. Seitenwechseln könnte die Attraktivität und Fahrzeit spürbar verbessert werden. Ein entsprechendes Konzept haben wir von den Verkehrsplanern eingefordert.

Auch das Fahrradverleihsystem Norisbike hat in den letzten Jahren einen wichtigen Beitrag zur Radkultur in der Stadt geleistet. Der private Betreiber wird nun gebeten im Stadtrat seine Perspektiven und Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu schildern.

Thorsten

Autor: Thorsten

kandidiert 2020 als Oberbürgermeister seiner Heimatstadt Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.