Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

SPD macht Druck für IT-Gründerzentrum

| Keine Kommentare

Wir drängen im Nürnberger Rathaus darauf, dass rasch ein Gründerzentrum für die IT-Branche in der Stadt geschaffen wird. Als möglichen Standort schlagen wir das Quelle-Gelände vor. Der Bedarf für eine solche Einrichtung, in der junge und neue Unternehmen Fuß fassen könnten, wird allseits bestätigt. Auch der Wirtschaftsreferent hat sich im zuständigen Ausschuss des Stadtrates so geäußert. Gemäß einem Bericht, der dem Wirtschaftsausschuss des Stadtrates vorgelegt wurde, ist ein Konzept für IT-Zentrum erstellt worden. Das Ziel soll sein, Existenzgründungen zu fördern und neue Firmen in den ersten Phasen ihrer Tätigkeiten zu begleiten.

Bis heute ist jedoch die Frage offen, wann und in welcher Form dieses Gründerzentrum endlich in Betrieb genommen werden kann. Wir haben deshalb einen Antrag gestellt, damit das Konzept vorgestellt und mit einem Zeitplan für die Verwirklichung versehen wird. Zudem wollen wir wissen, wie die Einrichtung finanziert werden soll. Der Freistaat Bayern beteiligt sich üblicherweise an den Kosten für solche Zentren. Ob und was für das neue IT-Zentrum verhandelt wurde, ist uns aber nicht bekannt. Deshalb bitten wir nun um eine Offenlegung. Uns geht es darum, einen Stillstand für dieses Projekt zu verhindern. Denn es scheint, als sei nach guten Anfängen die Umsetzung etwas ins Stocken geraten. Wir wollen das Gründerzentrum bald realisieren.

Autor: Thorsten

führt seit 2020 die SPD-Stadtratsfraktion Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.