Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

SPD bedauert Stopp für U2 nach Stein

| Keine Kommentare

Das Ergebnis ist ernüchternd. Die Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für eine Verlängerung der U2 von Röthenbach nach Stein fällt leider nicht gut aus. Die SPD hätte die Erweiterung in den Landkreis Fürth für eine spürbare Bereicherung des Nahverkehrsangebots in der Region gehalten. Nun werden wir leider durch die Förderkriterien von Bund und Land für Zuschüsse ausgebremst. Dass sich die Rahmenbedingungen zugunsten des Projekts verschieben, halte ich zwar für wünschenswert aber nicht wahrscheinlich. Die jetzige Buserschließung ist jedenfalls keine optimale Lösung. Vielleicht können wir im ‘Grenzverkehr’ zwischen Nürnberg und dem Landkreis trotzdem noch etwas verbessern. Das sollten wir nun gemeinsam beratschlagen.

Weiterverfolgen möchte die SPD-Fraktion die Überlegung, die U-Bahn ab der Haltestelle ‘Hohe Marter’ nach Eibach zu verlängern. Die geschätzten Investitionskosten wären hier deutlich geringer als nach Stein. Zudem zeigen erste Untersuchungen, dass die Streckenführung einen passablen Nutzen-Kosten-Faktor haben könnte. Bund und Land müssen sich nun endlich Gedanken über die zukünftige Förderpraxis und vor allem deren Höhe machen. Die Stadt Nürnberg kann das Vorhaben finanziell alleine nie stemmen.

Thorsten

Autor: Thorsten

kandidiert 2020 als Oberbürgermeister seiner Heimatstadt Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.