Rathausplatz 2

 
 

Thorsten Brehm | Mein Blog aus dem Nürnberger Rathaus

Eröffnung von Möbel Höffner rückt näher – Konzept zur Verkehrsschließung gefordert

| Keine Kommentare

Nachdem nun mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch der Autobahnanschluss an die A73 gesichert ist, stehen der Eröffnung von Möbel Höffner im Fürther Stadtteil Steinach keine weiteren formalen Hürden mehr im Wege. Wir halten ein Möbelhaus an dieser Stelle nach wie vor für falsch, müssen nun aber pragmatisch mit der Situation umgehen.

Dringenden Handlungsbedarf sehen wir bei der Verkehrserschließung. Von Westen wird das zukünftige Einkaufszentrum nun mit einem eigenen Autobahnzubringer erschlossen. Von Nürnberger Seite führt derzeit nur ein etwas besser ausgebauter Wald- und Wiesenweg zu dem Areal an der Stadtgrenze. Das reicht nicht bei dem zu erwartenden Verkehrsaufkommen! Die SPD-Stadtratsfraktion sieht deshalb die Nürnberger Stadtverwaltung in der Pflicht, sich frühzeitig Gedanken zu machen, in welcher Form die Würzburger Straße westlich von Großgründlach ertüchtigt oder ausgebaut werden kann und wie die Maßnahme finanziert werden soll. Wichtig ist dem Knoblauchsländer Stadtrat, dass auch die Belange des Fuß- und Radverkehrs berücksichtigt werden.

Vieles wäre in der Planung und Abstimmung leichter, wenn beim Thema S-Bahn-Verschwenk endlich Klarheit herrschen würde. Dessen geplante Haltestelle läge nämlich genau zwischen der Stadtgrenze und Höffner und müsste perspektivisch auch für den öffentlichen Busverkehr erschlossen werden. Ob und wann die Trasse gebaut wird, steht derzeit allerdings in den Sternen.

Thorsten

Autor: Thorsten

kandidiert 2020 als Oberbürgermeister seiner Heimatstadt Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.